Rollrasen Fonk   |  Täglich frischer Rollrasen vom Niederrhein
Telefon: 02802- 4136 | Öffnungszeiten | Anfahrt

    Anleitung: Rollrasen verlegen

     

     

    Rollrasen verlegen

    Mit Rollrasen lässt sich der Garten schnell und relativ einfach mit einem satten Grün ausstatten. Für eine einfache Verlegung haben wir eine detaillierte Anleitung erstellt. Ebenfalls können Sie bei uns die passenden Maschinen ausleihen. So gestaltet sich das Abschälen des alten Rasens und das Auflockern des Bodens besonders einfach.

    Empfohlene Produkte

    Mietmaschinen

    Für eine einfache und professionelle Rasenverlegung.

    Unsere Mietmaschinen

     

    Mutterboden

    Fein gesiebter Mutterboden. Zum Anfüllen und Ausgleichen der späteren Rasenfläche.

    Schritt 1: Altrasen entfernen

    Vorhandener Altrasen muss vor der Verlegung des Rollrasens entfernt werden. Hierzu können Sie geeignete Sodenschäler zum einfachen entfernen bei uns mieten.

    Schritt 2: Herstellen des Grobplanums

    Die Gartenfläche sollte von Wurzeln, Steinen und Pflanzenresten befreit werden und grob planiert werden.

    Schritt 3: Auflockern des Bodens

    Die Gartenfläche sollte von Wurzeln, Steinen und Pflanzenresten befreit werden und grob planiert werden. Fräsen Sie in den Boden den Kalk mit ein, um die Bodenaktivität zu steigern.

    Schritt 4: Feinplanum herstellen

    Hierbei hat man die Möglichkeit alle groben Bestandteile so gut wie möglich zu entfernen. Das Feinplanum sollte mit größter Sorgfalt erstellt werden, da größere Unebenheiten später schlecht auszugleichen sind.

    Schritt 5: Einwalzen des Feinplanums

    Die geharkte Gartenfläche nun mit einer Gartenwalze wieder befestigen. Wenn nach dem ersten Walzen noch Unebenheiten zu sehen sind, sollte man diese nochmals begradigen und abermals walzen. Der Abstand zwischen Randsteinoberseite und Untergrund sollte ca. 2cm betragen, damit der Rasen später bündig liegt

    Schritt 6: Aufbringen der Startdüngung

    Es ist absolut notwendig zum anwachsen des Rollrasens Startdünger, bestenfalls mit einem Düngestreuwagen, gleichmäßig aufzubringen. Hierzu empfehlen wir unseren Rollrasendünger.

    Schritt 7: Vorbereitung zur Verlegung durch Aufharken

    Die gewalzte und gedüngte Fläche muss nun wieder leicht aufgeharkt werden, so erstellen Sie einen ca. 1cm lockeren Untergrund für den Rollrasen und könne noch kleinere Unebenheiten wie Fußabdrücke ausgleichen.

    Schritt 8: Maulwurfnetz

    Hier besteht die Option ein Maulwurfschutzgewebe einzubauen. Weitere Informationen siehe Maulwurfschutz.

    Schritt 9: Verlegen der Rollrasensoden

    Die Rollrasensoden sollten nun lückenlos nebeneinander auf die geharkte Fläche verlegt werden. ACHTUNG: Der Rollrasen ist unmittelbar nach der Lieferung zu verlegen!

    Schritt 10: Anwalzen des Rollrasens

    Der Rollrasen muss direkt nach der Verlegung mit der Rasenwalze gewalzt werden, damit er einen guten Kontakt zum geharkten Untergrund bekommt.

    Schritt 11: Erste Bewässerung

    Nach dem Walzen ist die Rasenfläche gründlich und gleichmäßig zu bewässern. Dies auch bei Sonnenschein. Es sollten ca. 20l/qm aufgetragen werden, bis der Boden durch und durch nass ist. Dann den Rasen nicht betreten, da der Unterboden nun sehr weich ist.

    Schritt 12: Der erste Schnitt

    Wichtig beim ersten Mähen (ca. 8-10 Tage nach der Verlegung): Der Rasen darf nicht länger als 7-10 cm werden. Der erste Schnitt sollte nicht tiefer als 5 cm und mit „geschärften“ Messern erfolgen.

    Informationen

    Unsere Anleitung zur Rollrasenverlegung als Video

    Rollrasen frisch vom Niederrhein

    Wir produzieren unseren Rollrasen hier am schönen Niederrhein. Unsere Felder liegen zum Teil direkt am unserem Hof. Gerne können Sie sich bei uns vor Ort ein Bild von unserem Rollrasen machen.

    Anfrage stellen

    Ich interessiere mich für eine

    Warenkorb Item Removed. Undo
    • No products in the cart.