Der Rasen-Jahreskalender & Tipps

Februar: Bei zu hohem Rasen kann bereits gemäht werden. Abharken von Laub und Wintermüll. Erste Düngung in Schattenbereichen unter Laubbäumen notwendig.

März: Erste und wichtigste Düngung der Rasenfläche, da über den Winter alle Nährstoffe verbraucht wurden. Evtl. Aufbringen von Rasenkalk nacholen. Falls notwendig: Nachsaat.

April/ Mai: Regelmäßiges Mähen, da der Rasen jetzt das meiste Wachstum hat. Vorhandenes Unkraut kann bekämpft werden. Evtl. Moosbekämpfung und Vertikutieren. Nachsaat wenn nötig.

Juni: Sommerdüngung und weiterhin regelmäßiges Mähen und Wässern.

Juli/ August: Beregnung auch bei Hitze. Darauf achten, dass unter Bäumen und Sträuchern ausreichend gewässert wird. Regelmäßig Mähen.

September: Dritte Düngung falls notwendig, um durch die Hitze entstandene Schäden zu beheben. Unkräuter können noch gezielt bekämpft werden.

Oktober: Herbstdüngung. Dies ist wichtig für die Überwinterung des Rasens. Aufbringen von Rasenkalk. Evtl. Nachsaat.

November/ Dezember: Wichtig! Das Laub der Bäume und Sträucher vom Rasen entfernen. Evtl. letzter Schnitt.Bei Frost den Rasen nicht betreten, da ansonsten die normalerweise elastischen Grashalme brechen. 


Weitere nützliche Tipps und Informationen

Melden Sie sich einfach hier zu unserem Newsletter an und erhalten Sie regelmäßige Tipps zur Pflege Ihres Rollrasens - so vergessen Sie keine wichtigen Termine für Ihren Rasen!